04125 3989923  Am Altenfeldsdeich 16, 25371 Seestermühe

Planung von Niederspannungsschaltanlagen DIN 61439

DIN EN 61439 und DIN EN 60204 sowie andere Vorschriften sollen bei Planung und Errichtung von Niederspannungs-Schaltanlagen den Schutz von Personen und auch der Anlage selbst sicherstellen.
Betreiber, Planer und Hersteller von Niederspannungs-Schaltanlagen müssen mit der DIN EN 61439 vertraut sein, um auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein. Begriffsdefinitionen, Zuständigkeiten, Bemessungswerte, Schnittstellen, Prüfkriterien und Nachweise machen eine tiefgründige Befassung mit dem Themenkreis notwendig.

Agenda / Inhalt

Dauer: 2 Tage

Neue Begriffsdefinitionen
- DIN 0105-100
- Normenreihe mit allgemeinem Teil (DIN EN 61439-1) und produktspezifischen Teilen (DIN EN 61439-2 bis 61439-6)
- Definition Bemessungsstrom
- Umgebungstemperatur
- Grenztemperaturen
- Klimatisierung
- Schutzarten
- Schutzklassen
- EMV-Sicherheit

Neudefinition des Herstellerbegriffs durch die DIN EN 61439
- Typenprüfung, Bauartnachweise
- TRBS 1111
- Gefährdungsbeurteilung bei der Planung von Niederspannungs-Anlagen

Dokumentationspflichten
- Dokumentationsforderungen der DIN EN 61439-1
- Planung
- Instandhaltung
- Software Anwendungen in der Praxis

Übung

Methodik

Vortrag, Diskussion, Fallbeispiele, Bearbeitung konkreter Teilnehmerfragen und -wünsche.

Teilnehmerkreis

Planer und Projektleiter von Schaltanlagen

Ihre Workshopunterlagen

Unterlagen

+ TÜV-Teilnahmebescheinigung

Abschluss

Teilnahmebescheinigung des TÜV oder einer zugelassenen Überwachungsstelle

z.B. für Teilnehmerliste

FM-Workshop:

9210-0.000- *)(443)

Facility Management

Kay Meyer, Geschäftsführer

Mobil: 0171 7044665
info@fm-workshops.com
- bei XING

Diese Website verwendet Cookies gemäß den Bestimmungen in unserer Datenschutzerklärung.